21.11.2014

#kürbis-karotten-kokos-curry-suppe


Zurzeit gibt es für mich nichts Besseres als abends noch ein warmes Süppchen zu schlürfen - na klar selbstgemacht versteht sich :-) 

Die Kürbiszeit muss natürlich ausgenutzt werden und so gibt es das orangene Gemüse in ständig wechselnden Varianten. Zu einem meiner Lieblings-Kürbissuppenrezepte gehört dieses hier..    





Zutaten:

1 Hokkaido-Kürbis
5 große Karotten
2 kleine rote Zwiebeln
Saft einer halben Zitrone
800 ml Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
ca. 3 cm Ingwer
2 EL Butter
4 EL Curry
Salz, Pfeffer
Kürbiskerne
Petersilie





Zubereitung:

Kürbis, Karotten, Zwiebeln und Ingwer schälen, würfeln und mit der Butter andünsten. Mit der Brühe aufgießen und ca. 15-20 Minuten weich kochen. Je nach Geschmack fein bis sehr fein pürieren. Ich selbst mag es nicht ganz so "plörrig", sondern sehr grob püriert, sodass das Gemüse noch leicht bissfest zu schmecken ist. Die Kokosmilch unterrühren, mit Salz, Pfeffer, Curry und Zitronensaft abschmecken. Nach Belieben mit Petersilie und Kürbiskernen garnieren..

..und jetzt.. SCHMECKEN LASSEN !




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen